Chanels Rêverie-Parisienne-Kollektion in der Praxis: Ein frischer Frühlingslook

Chanel "Rêverie Parisienne"-Make-up mit Rose

Die „Rêverie Parisienne“-Kollektion von Chanel sorgt für einen frischen Frühlingslook.

Die letzten Beiträge handelten alle von Produkten aus der Rêverie-Parisienne-Kollektion von Chanel. Nun möchte ich euch zeigen, wie diese geschminkt aussehen und habe mich für einen frischen Look mit einem Farbakzent (Pink) entschieden, der super zum Frühling passt.

Die Basis

Zuerst verwende ich eine Gesichtscreme und trage dann etwas Grundierung auf – in diesem Fall die Nude Air Foundation von Dior, welche die Haut zwar gleichmäßig und zart aussehen lässt, sie aber nicht zukleistert. Wer zu glänzender Haut neigt, verwendet noch etwas Puder. Für einen strahlenden Blick benutze ich außerdem den Touche Eclat Concealer von YSL.

Die Augen

Chanel "Rêverie Parisienne"-Make-up mit Rose

Die Frühlingsfarben aus Chanels „Tissé Paris“ Lidschatten-Palette zaubern ein frisches Augen-Make-up.

Um eine lange Haltbarkeit des Lidschattens zu erzielen, benutze ich die Primer Potion von Urban Decay. Für den Look habe ich die Lidschatten aus der „Tissé Paris“-Palette verwendet. Zuerst trage ich das helle Rosa vom Augeninnenwinkel bis zur Mitte des Lids auf, das dunkle Rosa kommt auf die andere beziehungsweise äußere Hälfte. Den dunkelsten Ton setze ich in die Lidfalte und verblende ihn gut. Wer möchte, kann sein Auge mit dieser Farbe noch umranden.

Als Highlighter trage ich das Beige unter dem Brauenbogen auf. Um für einen noch intensiveren Blick zu sorgen, verwende ich den Stylo Yeux Waterproof von Chanel auf der Wasserline und tusche meine Wimpern mit der Le Volume de Chanel Mascara – fertig!

Wangen und Lippen

Chanels "Rêverie Parisienne"-Make-up mit pinken Lippen

Der pinke „Rouge Allure Velvet“-Lippenstift von Chanel in „La Romanesque“ ist das Highlight des Looks.

Als Rouge habe ich für diesen Look das Jardin de Chanel „Blush Camélia Rosé“ benutzt, da es dem Gesicht zwar etwas Farbe verleiht, aber trotzdem leicht und natürlich aussieht.

Auf die Lippen kommt der Rouge Allure Velvet Lippenstift in „La Romanseque“. Solch intensive Farben trage ich immer mithilfe eines speziellen Lippenpinsels auf, um ein wirklich präzises Ergebnis zu erzielen. Wer Lipgloss bevorzugt, verwendet am besten „Crazy Fuchisa“ aus der gleichen Kollektion.

Für einen perfekten Look fehlt nur noch der Nagellack. Hierfür kommt entweder der „Paradisio“ oder „Désirio“ infrage. Mir gefallen beide Farben so gut, dass mir die Entscheidung immer sehr schwer fällt. :-)

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Schminken! Gerne könnt ihr euren Look auf unsere Facebook-Seite posten!

Posted in Make-up and tagged , , , , , .

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*