Backe, backe Kuchen – in diesem Fall: einen Mini-Gugelhupf

Kleiner Gugelhupf - Rezeptbuch und Backform

~ 30,- Euro
Kleiner Gugelhupf - Rezeptbuch und Backform
8.66666666667

Anwendung/Qualität

9/10

    Inhalt

    8/10

      Preis/Leistung

      9/10

        Pro

        • - schöne, kleine Backform
        • - viele leckere Rezepte
        • - gute Tipps zum Thema Backen

        Contra

        • - fehlende Arbeitszeitangabe
        Kleiner Gugelhupf - Rezeptbuch und Backform im Test im Test

        Leckeres Set: Neben dem Rezeptbuch „Kleiner Gugelhupf“ gehört auch eine Backform zum Lieferumfang.

        Wer auf seiner Geburtstagsparty oder einer anderen Feier Aussagen wie „süüüß“, „oh wie niedlich“ und „putzig“ hören will, der backt am besten einen Mini-Gugelhupf. Der sieht nämlich so unfassbar toll aus, dass sogar die Herren der Schöpfung ganz verzückt sind. Oda Tietz hat die besten Rezepte in einem Buch zusammengefasst; dieses gibt es zusammen mit der entsprechenden Backform zu kaufen.

        Kleine Form für kleine und größere Feste

        Wer nur zu zweit oder alleine wohnt beziehungsweise seine ganze Familie auf Diät setzten will, dem sind die großen Formen oft zu viel – das hat leider zur Folge, dass die Hälfte des Kuchens aus Altersgründen im Müll landet. Die perfekte Lösung: ein kleiner Gugelhupf. Der ist nur halb so groß wie das „normale Modell“ und besitzt somit genau das richtige Format für eine kleine Kaffee- und Kuchenrunde. Die Backwütigen unter uns können für eine größere Feier einfach mehrere verschiedene Mini-Kuchen backen, was sicherlich auch super bei den Gästen ankommt.

        Das mitgelieferte Backbuch und sein kleiner Kritikpunkt

        Backbuch "Kleiner Gugelhupf" von Oda Tietz

        Im Backbuch finden sich nützliche Tipps rund ums Kuchenbacken und viele leckere Rezepte. Leider fehlen die Angaben zur Arbeitszeit.

        Ich habe mir ein Set aus einer entsprechenden Backform und einem Rezeptbuch besorgt, das rund 30 Euro kostet. Dafür erhält man in dem kleinen Büchlein nützliche Tipps zum Backen und Verzieren sowie fast 40 Rezepte, die in verschiedene Kategorien wie zum Beispiel „Die Klassiker“ und „Regionale Spezialitäten“ unterteilt sind. Deshalb sollte auf jeden Fall für jeden etwas dabei sein.

        Alle Rezepte, die ich ausprobiert habe, sind mir auch einwandfrei gelungen und ich bin wirklich kein Backprofi. Falls doch mal ein größerer Kuchen benötigt wird, kann man einfach die doppelte Menge an Zutaten verwenden; diese passt dann perfekt in die große Gugelhupf-Form.

        Das Einzige, was ich am Backbuch zu bemängeln habe: Es wird nur die Backzeit an sich angegeben, Einzelheiten zur Vorbereitungs- beziehungsweise Arbeitszeit sucht man vergeblich.




        Fazit: Der Mini-Gugelhupf ist ideal für kleinere Feierlichkeiten und sieht wahnsinnig niedlich aus. Das mitgelieferte Backbuch von Oda Tietz enthält gute Tipps und Tricks rund ums Kuchenbacken, doch fehlen darin leider Angaben zur Arbeitszeit. Alles in Allem ist der Preis für Backform und Buch trotzdem angemessen.

        Innenseite der kleinen Gugelhupf-Form

        Die kleine Gugelhupf-Form ist perfekt für kleinere Runden. Wer doch einmal mehr Kuchen benötigt, kann einfach die doppelte Menge an Zutaten verwenden und diese in eine große Backform geben.

        Posted in Küche, Koch- und Backbücher, Kochen und Backen and tagged , , , , , , , , .

        Schreib einen Kommentar

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


        *